Lade Veranstaltungen

Kennt Ihr schon das Palais Populaire?

Eine echte Entdeckung – im Herzen der neuen Mitte gelegen und nicht nur architektonisch ein Juwel, auch die Ausstellungen im Inneren zeigen immer spannende unterschiedlichste Aspekte unserer Gegenwartskultur.

Freut Euch auf:

LuYang, DOKU Experience Center

LuYang ist „Deutsche Bank Artist of the Year 2022“. In Shanghai geboren, zählt er zu den bedeutendsten asiatischen Künstlern. Er gehört zu einer jungen, von Science-Fiction, Manga-, Gaming- und Technokultur inspirierten Kunstszene in China, die mit hypermodernen Technologien arbeitet und sich dabei mit den Ideen von Post- oder Transhumanismus beschäftigt. In diesen Denkrichtungen wird erforscht, wie man die Grenzen menschlicher Möglichkeiten durch den Einsatz von High-Tech erweitern kann. Das Außergewöhnliche an LuYangs Werk ist, dass hier das Posthumane im Kontext von buddhistischen und hinduistischen Kosmologien steht. Einen kleinen Eindruck könnt Ihr hier gewinnen: Introduction LuYang

Wir werfen außerdem einen Blick auf:

Schreibt all ihre Namen – Spanische Künstlerinnen von 1960 bis heute

Der Titel dieser Ausstellung ist inspiriert von einem Werk von Dora García, 100 obras de arte imposibles (100 Werke unmöglicher Kunst), aus dem Jahr 2001. Dieses besteht aus einer Liste von hundert Sätzen, die auf die Akzeptanz des Scheiterns, auf die Unmöglichkeit, etwas zu verwirklichen, verweisen: „Die Träume Anderer träumen; Das Leben Anderer leben; Mit jedem menschlichen Wesen zusammen sein, auch wenn es nur für eine Sekunde ist“, sind einige dieser 100 nichtrealisierbaren Vorschläge. Der Satz „Schreibt all ihre Namen“ suggeriert im Rahmen einer ausschließlich Künstlerinnen gewidmeten Ausstellung eine poetische „Handlungsfähigkeit‘. Es geht um Frauen, und die Umgestaltung zu einer neuen Gesellschaft fordern. Diese bleibt – wie überall auf der Welt – ein Thema, für das es sich zu kämpfen lohnt.

Es wird also viel zu sehen und zu diskutieren sein und dafür nehmen wir uns wie immer bei ART BREAKERS genügend Zeit. Diesmal im Anschluss an die Exklusivführung bei einem leckeren Cocktail in der stilvollen Bar CHIARO des Hotel de Rome.

Wir freuen uns auf Euch!

Im Eintrittspreis inkludiert ist:

  • Exklusive Führung durch Sarah Steiner vom Palais Populaire
  • 1 Cocktail nach Wahl in der CHIARO Bar des Hotel de Rome
  • Betreuung durch und Austausch mit dem Team von ART BREAKERS und anderen kulturbegeisterten Menschen
Fotocredits:
Palais Populaire
Go to Top