Lade Veranstaltungen

Endlich gibt es wieder eine ONLINE ART BREAK zum Impressionismus. Für Alle, die sich nach Frühling sehnen, genau das richtige!

Freut Euch auf sonnige, lichtdurchflutete Landschaften, mysteriöse Spaziergänger, ein zauberhaftes Dinner und einen ganz besonderen Heuschober!

Das Museum Barberini in Potsdam zeigt die umfangreiche Sammlung impressionistischer Gemälde des Museumsgründers Hasso Plattner: über 100 Meisterwerke von Claude Monet, Auguste Renoir, Berthe Morisot, Alfred Sisley, Camille Pissarro und weiteren Künstlern des Impressionismus und Nachimpressionismus.

Mit 38 Gemälden von Claude Monet sind außerhalb von Paris nirgends in Europa mehr Werke dieses Künstlers an einem Ort zu sehen. Potsdam ist damit eines der weltweit wichtigsten Zentren impressionistischer Landschaftsmalerei. Auch neoimpressionistische Gemälde und die Befreiung der Farbe sind ein Aspekt, der im frühen 20. Jahrhundert die Kompositionen der Fauvisten wie Maurice de Vlaminck und André Derain untermauerte. Impressionisten, Neoimpressionisten und Fauvisten folgten dem Ideal, Natur mit Licht und Farbe sinnlich erfahrbar zu machen.

Bei unserer ONLINE ART BREAK habt Ihr die Möglichkeit, diese Meisterwerke bequem von zuhause aus zu erleben und Euch mit anderen kunstinteressierten Teilnehmern und dem ART BREAKERS Team auszutauschen. Diese ONLINE ART BREAK wird durchgeführt von Annette Schneider.

Also: Tee kochen oder Wein öffnen, was zum Knabbern dazu und ab aufs Sofa, gemütlich machen und gemeinsam Kunst erleben!

Wir freuen uns auf Euch!

Fotocredits:
Alle Bilder Sammlung Hasso Plattner, Museum Barberini, Potsdam
Go to Top